Bangkok

Dienstag, 20.11.2007

Relativ entspannt und gut ausgeschlafen erreichen wir am frühen Morgen die thailändische Hauptstadt.

Mit dem Transfer von Vientiane nach Nong Khai klappt alles bestens: wir werden pünktlich im Guesthouse abgeholt, von dort geht es dan mit dem Minibus zur Grenze. Aussteigen, Ausreisestempel in den Pass, je 20 Baht "Exit Fee" zahlen (warum ist da in Deutschland noch keiner drauf gekommen?) und in einen neuen Bus steigen. Dann geht es über die Freundschaftsbrücke hinüber nach Thailand. Aussteigen, Einreiseformalitäten und mit dem Tuk Tuk ab zum Bahnhof. Klingt etwas umständlich - ist es leider auch, denn wir sind erst nach ca. 2,5 Stunden am Bahnhof...In Bangkok dann easy going - wir kennen schliesslich das Hotel vom letzten Jahr. Mit der U-Bahn fahren wir im Berufsverkehr des frühen Dienstag Morgen zur Petaschaburi Road und fühlen uns mit unseren von der langen Reise gekennzeichneten Rucksäcken und dem nicht mehr ganz frisch riechenden Deo etwas unwohl. Was solls, halb 9 sind wir im Hotel, vertreiben uns bis zum einchecken um 10.00 Uhr etwas die Zeit und springen halb 11 in den Pool!! So schön kann Urlaub sein!!!!

Den Rest des Tages verbringen wir mit Shoppen und Sightseeing - schön, wenn man sich in einer Stadt auskennt und gleich wieder orientieren kann.

Kuli + Katrin


24.11.07 16:52

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL