Phonsavan

Sonntag, 11.11.2007

Etwas zerwuehlt verlassen wir gegen 16:30 Uhr den Bus. Wir haben ca. 8 Stunden Fahrt mit dem Local Bus hinter uns - nicht gerade das komfortabelste Reisevergnuegen hier. Wir sind nun in Phonsavan, in der Ebene der Tonkruege.

Wir treffen - mal wieder - Ludmilla und Cornelius, essen mit ihnen Abendbrot und schwatzen...

Zufaellig ist die Begegnung nicht, da wir erstens wissen, dass sie auch hier sind und zweitens der Ort relativ uebersichtlich ist.

Montag, 12.11.2007

Heute erkunden wir die Ebene der Tonkruege. Mit einem Van von unserem Guesthouse (Dokkhoune GH) geht es zuerst zu Site 1. Es ist mit ca. 300 Steinkruegen das groesste Feld. Dann fahren wir in die alte Hauptstadt Xieng Khouang wo wir erst Vat Phia Vat und dann That Foun besichtigen. Nach einem kurzen Zwischenstopp in einem Whisky-Village (natuerlich mit Verkostung) geht es dann noch zu Site 2 und Site 3 - weitere Felder, die fuer die Besichtigung freigegeben sind.

Es ist sehr interessant, die Steinkruege zu sehen, deren Geschichte eigentlich nicht genau geklaert ist.

Kuli + Katrin

14.11.07 13:06

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL